Vita


Geboren am 18. Juni 1962 in Wien. Vater zweier Töchter (Alina und Emilia).

Studium der Musikwissenschaft, Politikwissenschaft und Romanistik in Wien, Sponsion zum Mag. phil 1989.

Daneben Arbeit beim ORF (Hörfunk) sowie als Schauspieler, Autor und Kabarettist (u. a. Kabarett Niedermeier, Graumanntheater, Theater beim Auersperg, Kabarett Simpl).

1986-90
Mitarbeiter der Künstleragentur Raab & Böhm
1988-92
Vorstandsmitglied / Generalsekretär der „Freunde der Wiener Staatsoper”
1993-2001
Direktionsmitglied der Wiener Staatsoper
1993-96
Pressechef der Wiener Staats- und Volksoper
1996-2001
Chefdramaturg der Wiener Staatsoper
2001-03
freiberuflicher Moderator, Autor, Ausstellungsgestalter und Kulturmanager
Seit 2003
Chef-Dramaturg und Direktionsmitglied der Volksoper Wien. Tätigkeitsbereich: Künstlerische Projekte, Planung, Soiréen, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit

2013 bis 2016 war Christoph Wagner-Trenkwitz der Künstlerische Leiter des Theatersommers Haag.

Weiters:

  • ab 1989 Künstlergespräche und Interviews im Radio und Fernsehen
  • Vorstandsmitglied der Arnold Schönberg Center Privatstiftung (seit 1997), der Internationalen Richard Strauss Gesellschaft (ab 2003) und der Internationalen Franz Lehár Gesellschaft (ab 2008)
  • ab 1998 Einführungsmatineen an der Wiener Staatsoper
  • regelmäßige Radio-Sendungen auf Ö 1 (Apropos Klassik, Klassiktreffpunkt, Ö1-2, Pasticcio, Radioübertragung des Neujahrskonzerts)
  • Radio-Sendungen auf Deutschlandradio Kultur


  • seit 2001, TV-Kommentator des Wiener Opernballs
  • Verantwortlicher Redakteur der Richard Strauss Homepage www.richardstrauss.at (2002)
  • Auftritte als Vortragender und Moderator in Radio und TV sowie auf verschiedenen Bühnen 
(u.a. Volksoper Wien, Wiener Staatsoper, Berliner Staatsoper, Theater an der Wien, Salzburger Festspiele, Bregenzer Festspiele, Goethehaus Frankfurt, Richard Strauss-Festspiele Garmisch, Festspielhaus St. Pölten, Festival Grafenegg, Stadttheater Klagenfurt, Wiener Konzerthaus, Wiener Musikverein, Wiener Festwochen).